FAQ´s

CORONA FRAGEN ZAHNMEDIZINSTUDIERENDE

Wir geben unser Bestes, euch auf dem neusten Stand der Dinge zu halten. Alle Informationen, die wir zurzeit haben kommen natürlich auch bei euch an. Die aktuelle Lage erfordert von allen Seiten ein gewisses Maß an Flexibilität, Ruhe und Geduld. Bitte habt Nachsicht, dass man für einige konkrete Fälle noch keine festen Angaben tätigen kann, da sie abhängig von der nationalen Entwicklung sind. Wir sind uns sicher, es wird für alles Lösungen geben! Euer FSR

ALLGEMEINE FRAGEN

Woher erfahren wir, welche Zoom Koferenzen wann stattfinden?

Die Vorlesungspläne für den Online-Lehrbetrieb sind einsehbar auf: https://ecampus2.medizin.uni-greifswald.de/org/zm/plaene/ Montag (20.4.) um 12:15 Uhr wird Professor Krey eine halbstündige Einführungskonferenz für alle Semester veranstalten.

Wann werden Prüfungen und Präsenzveranstaltungen wieder stattfinden?

Vor dem 25.5. werden keine Prüfungen stattfinden. Für die Wiederaufnahme der Präsenzlehre ist zunächst der 1.6. anvisiert worden.

Werden die Semesterferien im Sommer entfallen? Was passiert mit den Kursen außerhalb der Vorlesungszeit im Sommer? Werden praktische Kurse gestaucht?

Das Semester soll regulär am 10.7. zu Ende gebracht werden. Es wird also auch Semesterferien geben. Das Wintersemester wird zudem erst am 1.11. beginnen.

Wie sieht es generell mit der Anreise aus? Darf man mit Zweitwohnsitz einreisen?

Da das Kontaktverbot weiterhin besteht braucht man einen triftigen Grund, um nach Greifswald zu fahren. Es werden stichprobenartig Kontrollen seitens der Polizei durchgeführt. Studenten mit Zweitwohnsitz dürften trotzdem durchgelassen werden, da sie mit dem Semesterbeginn einen triftigen Grund haben. Auf Nachfrage könnte ein Studentenausweis ausreichen.

Was ist mit den Leuten, die im Wintersemester ins Ausland wollten. Wird das möglich sein?

Die Folgen der Krise und das Andauern von Grenzschließungen können momentan noch nicht abgesehen werden. Offizielle Absagen seitens der Partnerunis gab es bis jetzt nicht.

Gibt es finanzielle Unterstützungen vom Bund und, oder Land?

Momentan ist eine solche finanzielle Unterstützung seitens der Regierung nicht angekündigt. Allerdings gibt es stets Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung zu beantragen. Aus der E-Mail vom Greifswalder AStA vom 2.4.20:

„Finanzen: Dadurch, dass nur noch wenige Geschäfte und Betriebe geöffnet haben und fast alle Institute und Universitätseinrichtungen geschlossen sind, kann es sein, dass ihr und oder eure Eltern oder Partner*in in finanziellen Problemen seid? Für das BAföG wurden die Maßstäbe geändert, es kann jetzt auch beantragt werden, wenn ihr vorher nicht berechtigt wart. Dazu ruft einfach die Ansprechpartner beim Studierendenwerk für BAföG an. (https://www.stw-greifswald.de/finances/bafoeg/ansprechpartner/) Weiter gibt das Studierendenwerk auch kurzfristige Darlehen, die allerdings aktuell sehr beansprucht werden. (https://www.stw-greifswald.de/bafoeg/weitere-finanzierungsmoeglichkeiten/kurzfristiges-darlehen/) Für weitere Fragen schaut auf die FAQ Seite des Studierendenwerks. (https://www.stw-greifswald.de/unternehmen/informationen-zum-coronavirus/corona-faqs/) Wenn ihr damit nicht weiterkommt, bietet sich ein Studienkredit der KFW an. (https://www.kfw.de/ inlandsfoerderung/Privatpersonen/Studieren-Qualifizieren/) Falls aber alles nicht hilft und ihr schnell etwas Geld braucht, sprecht uns an! Wir vergeben Sozialdarlehen in Höhe von bis zu 150€ schnell und unbürokratisch. Weitere Informationen dazu erhaltet ihr bei unserem Referenten für Soziales (Andreas Braig: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wohnen: Wie ihr vermutlich mitbekommen habt, gibt es die Möglichkeit eure Miete aufzuschieben. Das ist zwar eine weitere Möglichkeit, um erst mal Luft zu gewinnen aber denkt daran, es ist nicht aufgehoben, sondern aufgeschoben! Und am besten informiert ihr euren Vermieter darüber!” 

STAATLICHE PRÜFUNGEN

Wie geht es weiter mit dem angefangenen Vorphysikum?

Die restlichen Prüfungen des Vorphysikum werden im Sommersemester stattfinden. Der genaue Zeitraum muss euch mindestens zwei Wochen vor Beginn mitgeteilt werden.

Wird das Stex wie geplant stattfinden und kann der 6.11.20 gehalten werden?

Das Stex wird höchstwahrscheinlich in den festgelegten Zeiträumen stattfinden. Es wird seitens der Uni versucht Phantomköpfe zu erwerben, um bei praktischen Prüfungen ein Ausweichen auf diese zu ermöglichen.

VORKLINIK

Wie findet der Histokurs und der Präpkurs statt?

Es ist nicht sicher, ob die Histokurse und Präpkurse wie gewohnt stattfinden. Es wird überlegt, wie man diese Kurse digitalisieren kann.

KLINIK

Wie soll der Phantomkurs 3 und die IKs durchgeführt werden?

Am Dienstag den 21.4. 9:00 Uhr wird es eine Einführung zu dem Phantomkurs 3 geben. Dort werden wir erfahren, wie es weitergeht. Für die IKs und auch generell gilt, dass wir uns an gesetzliche Vorgaben halten müssen. So lange ein Kontaktverbot weiter besteht, wird es schwierig sein, die praktischen Kurse durchzuführen.

Es wird geprüft, welche Lehrinhalte auf digitalem Wege vermittelt werden können, die allerdings den praktischen Teil natürlich nicht ersetzen können. Hier muss man abwarten, bis von der Regierung das OK gegeben wird. Der Schutz der Patienten und Behandler muss zu jeder Zeit gewährleistet werden können! Solange dies nicht der Fall ist, kann keine Behandlung stattfinden.

Wie wird die Patientenbehandlung gewährleistet/unser Schutz gewährt werden?

Die Zahnklinik hat ihre eigene Triage. Zur Erklärung: Patienten werden nach Betreten der Klinik auf Symptome gecheckt, es wird Fieber gemessen und bei einem Verdacht kann ein Test verlangt werden. Da Zahnärzte keine Überweisungen zum Corona-Test ausstellen können muss dies allerdings über den Hausarzt oder das Gesundheitsamt laufen.

Wie ist zu verfahren, wenn Patienten aus der sich neu entwickelten Situation (finanziell oder Risikogruppe) keine Behandlung mehr leisten können/wollen, man aber als Student diese Punkte (oder Parodontien) noch benötigt?

Unter diesen Umständen kann man den Patienten nicht weiterbehandeln und muss sich um einen Ersatz kümmern. Wie normal auch, werden die Studierenden dabei unterstützt.

Kollidiert eine geminderte Punktanzahl im IK mit den Studienanforderungen? (Kinderkurs, Prothetik, Kons)

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Punktanforderungen herabzusetzen.

Was passiert, wenn ein HKP im April abläuft, ich die Arbeit aber nicht einsetzten kann.

Das muss im Einzelfall mit der Abrechnung geklärt werden. Es ist denkbar, dass die Krankenkassen aufgrund der Ausnahmesituation Sonderregelungen etablieren könnten.

Was wird aus dem MKG Praktikum? Man ist ja jetzt eher im Nachteil, wenn man das kommendes Semester hat.

Das MKG Praktikum wird zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt. Wo sich ein Nachteil ergeben sollte, ist uns hier nicht ganz ersichtlich.

Werden wir alle zuerst auf den Coronavirus getestet, bevor wir Patienten behandeln dürfen? Die meisten sind oft ältere Personen mit Begleiterkrankungen und gehören somit zur Risikogruppe

Dies ist momentan nicht geplant. Falls man Symptome zeigt, wird um einen verantwortungsvollen Umgang mit der Situation gebeten.

ONLINE VORLESUNGEN

Wird es Kurse/Vorlesungen online geben? Wenn ja, nur im Stream oder auch als Aufzeichnung?

Die Universität hat sich für die Plattform Zoom entschieden. Diese wird von allen Abteilungen für Webinare etc. genutzt. Teilweise haben die einzelnen Abteilungen zusätzlich noch eigene Ideen für die digitale Lehre. Informationen hierzu folgen zeitnah von uns oder der Universität direkt. Der eCampus dient der Materialablage von PDF-Dokumenten. Zusätzlich wurde ein zweiter eCampus angelegt zur Ablage von Video- und Audiomaterial: https://elearning.medizin.uni-greifswald.de/de/home/index.php?id=35

Benutzername und Passwort sind nicht die des normalen eCampus. Für die erstmalige Anmeldung gilt:

Benutzername: Ihre persönliche UID (wie eCampus-Zugang)
Initial-Passwort: Ihre persönliche UID (nochmal wiederholen)

Nach der ersten Anmeldung kann ein persönliches Passwort vergeben werden. Inwiefern diese Plattform von den Dozenten genutzt wird, wird sich zeigen.

Mein Internet ist zu schlecht, um an Zoom-Webinaren teilzunehmen. Was gibt es für Losungen?

Die Klinik würde in diesem Fall für die wenigen Studenten, die dies betrifft, den ZZMK Hörsaal öffnen. Dort können die VL, natürlich unter Einhalt des Mindestabstandes, gestreamt werden.

Können Prüfungen unter diesen Umständen überhaupt stattfinden für dieses Semester?

Lerninhalte werden auch geprüft. Es könnte eKlausuren geben, aber auch eine „klassische“ Prüfung in großen Prüfungsräumen, unter Einhaltung des Mindestabstandes, ist möglich (siehe Abiturprüfungen). Jedoch werden keine Prüfungen vor dem 25.5. stattfinden.